Alarmübung der Ortsfeuerwehr Meißendorf

An einem kühlen Samstagvormittag hat Ortsbrandmeister Kjell Petersen für die Meißendorfer Brandschützer eine Übung geplant. Eine Alarmübung ist nicht angekündigt und bis zum Eintreffen gehen die Kameradinnen und Kameraden von einer ernstzunehmenden Lage aus.

Alarmobjekt ist der Flugplatz „Meido Skydive“. In einem Aufenthaltsgebäude ist in der Küche ein Feuer ausgebrochen. Eine Person wird vermisst. Objektbezogen müssen mit einem Gastank und einem Kerosinlager weitere Einsatzschwerpunkte neben der Menschenrettung gesetzt werden. Der Einsatz wurde durch die Einsatzleiterin Regina Radom gut abgearbeitet. Das „Opfer“ wurde gerettet und schnell konnte „Feuer aus!“ gemeldet werden.

Foto@K.Petersen