Ausbildung für Meißendorf – 10 Prüflinge an zwei Tagen *UPDATE*

Sontheimer beste Absolventin, Scholke bester Absolvent der Truppmannausbildung der Gemeinden Hambühren, Wietze, Winsen

Ein Ort der stolz auf seine Feuerwehr sein kann! Das haben die Prüflinge der diesjährigen Truppmann Ausbildung bewiesen. Sechs IMG_0017Wochen nebenberufliche Ausbildung vom Feuerwehrmann(frau)anwärter(in) zum(r) Feuerwehrmann(frau) absolvierten  acht Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Meißendorf. Drei zusätzliche Termine pro Woche, die mit Familie und Beruf durch die Ehrenamtlichen toll organisiert wurden. Möglich macht dies vor allem das vielfältige und interessente Hobby „Feuerwehr“, aber auch das tolle Miteinander der 32 Absolventen aus den Gemeinden Hambühren, Wietze und Winsen.

IMG_0016Die Anwärter der Feuerwehr Meißendorf durften am vergangenen Wochenende Ihre Leistungen und das erlernte Feuerwehr-Know-How dem Kreisausbildungsleiter Maurice Sebastian und den Gästen, wie Bürgermeister und Feuerwehr-Funktionsträger, präsentieren. Eine Stunde praktische Prüfung und ein theoretischer Fragebogen wurden von den Meißendorfern tadellos abgeleistet. Mit überdurchschnittlicher Leistung konnte am Ende des Tages der stolze Ortsbrandmeister die frisch gebackenen Feuerwehrfrauen und -männer beglückwünschen und in den Einsatzdienst übernehmen.

IMG_0026Zum Ende des Lehrganges konnten auch noch die Beste und der Beste Absolvent gekürt werden. Beide „Trophäen“ gingen nach Meißendorf und erfreuten Angelika Sontheimer und Bastian Scholke.

Nun steht das Aufatmen nach sechs erlebnisreichen Wochen auf dem Plan, aber auch schon Gedanken für die weitere Ausbildung. Zwei Jahre müssen Dienststunden für die Truppmann Teil 2 gesammelten werden und es können technische Lehrgänge besucht werden.

Wer Interesse an einer Ausbildung zum(r) Feuerwehrmann(frau) hat, kann sich hier den Dienstplan der Ausbildung ansehen. Für den kommenden Herbst suchen wir wieder tatkräftige Helferinnen und Helfer. Eintreten könnt ihr sofort mit dem Eintrittsformular oder persönlich bei den Diensten.

*Update* Weitere Bilder der praktischen Prüfung sind auf http://www.ffwwa.de/HGaFW.htm zu finden.

Sprechfunkerausbildung

©Funk15Noch nicht genug von tollen Leistungen hatten am Wochenende die Kameraden Stefanie Cronsfoth, Michael Bauer und Frans von Hörsten. Am Sonntag absolvierten alle den Sprechfunklehrgang und bringen Ihre neu gewonnenen Kenntnisse im Bereich digitaler Sprechfunk in die Dienste und den Einsatz ein. Mit der in diesem Jahr neu eingeführten Technik ein sehr verantwortungsvoller Job und eine wichtige Stütze für die Ortsfeuerwehr.

Der Ortsbrandmeister und das Ortskommando danken für die Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung. Herzlichen Glückwunsch an alle bestandenen Leistungen.