Pastor bei der Feuerwehr

Notfallseelsorger leisten wichtige Arbeit für die Feuerwehren!

Feuerwehr, wir sind vielfältig! Es gibt uns beruflich organisiert in den Ballungsgebieten, Flughäfen haben eigene Feuerwehren und es gibt Freiwillige Feuerwehren. Auch im Segment der Ehrenamtlichen gibt es verschiedene Feuerwehren. Die Einen sind groß strukturiert und einsatzerfahren, die Anderen stehen den Bürgern eines kleinen Ortes zur Verfügung und unterstützen den Mehrwert der Dorfgemeinschaft.

In einem Punkt sind alle Feuerwehren gleich, Sie sind durch Menschen besetzt. Diese Menschen sehen in der Einsatzkleidung ziemlich gleich aus, sind aber trotzdem Individualisten und benötigen auch einmal Hilfe.

Der vergangene Dienst bildete einen Rahmen, um auf die psychischen und physischen Belastungen am Einsatzort vorzubereiten. Begleitet hat uns an diesem Abend Pastor Riemann, Notfallseelsorger der evangelischen Kirchengemeinde in Winsen (Aller). Kompetent berichtete der Geistliche über die Entstehung der Notfallseelsorge aufgrund der Geschehnisse des Zugunglückes in Eschede und die vielfältigen Begleitungen der Feuerwehren und andere Behörden bei deren Arbeit. Das Eis war schnell gebrochen und die Kameradinnen und Kameraden konnten über Ihre Erfahrungen und Erlebnisse berichten.

Am Ende des Abends stellten die Feuerwehrfrauen und –männer fest, dass wir ein engmaschiges Netz der Hilfe besitzen. Alles was intern nicht durch die Kameradschaft aufgefangen werden kann, wird sehr professionell, ungezwungen und locker von den Notfallseelsorgern begleitet.

Danke Pastor Riemann für diese tollen Einblicke und Ihre wichtige Arbeit!

Die Einsatzabteilung mit Pastor Riemann, 3.v.l. stehend

Die Einsatzabteilung mit Pastor Riemann, 3.v.l. stehend