Meißendorfer setzen Rüstwagen ein

Lasten heben, Metall schneiden, Ausleuchten, Gefahrenstoffe bekämpfen, Gefahrenbereiche abstützen und sichern sind nur ein Teil der Möglichkeiten, die uns der Rüstwagen der Feuerwehr Winsen (Aller) bietet. Weitere Hauptaufgabe ist das Befreien von verunfallten Personen aus dem Fahrzeug mit Schere, Spreizer und verschiedenen hydraulischen Helfern.

Die komplexen Aufgaben der technischen Hilfeleistung müssen trainiert werden. Der Rüstwagen hat für seine vielfältige Einsatzmöglichkeit eine Besetzung von drei Feuerwehrangehörigen und erhält seine Arbeitskraft von einer Löschgruppe wie z.B. der Meißendorfer Feuerwache.

Die Gemeindefeuerwehren arbeiten in jeglicher Hinsicht gut Hand in Hand und daher gestaltete sich die Gerätekunde am Fahrzeug sehr angenehm und hochinteressant. Im praktischen Teil testeten die Meißendorfer hydraulisches Werkzeug und zerlegten im Nu Autotüren. Weiter wurde mit dem Plasmaschneider in Sekunden Blech zerschnitten.

Gut gerüstet bleibt nur die Hoffnung, dass die erlernten Fähigkeiten nicht so schnell angewendet werden müssen.

Vielen Dank an PowerRecycling Winsen für die Spende der Autotüren und die Ortsfeuerwehr Winsen (Aller) für die Begleitung am Rüstwagen