Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen

Am Sonntag wurde die Meißendorfer Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen gerufen. Vier Personen wurden aus den Fahrzeugen befreit. Eines der beteiligten Fahrzeuge ist in den parallel zur Straße laufenden Bach geschleudert worden. Neben der Rettung mussten Betriebsmittel aufgenommen werden. Der Bach musste mit zwei Ölsperren gesichert werden, da das Fahrzeug Flüssigkeiten verloren hat.

Vor Ort waren die Feuerwehren Meißendorf und Winsen (Aller) sowie drei Rettungswagen, Polizei, Notarzt, Rettungshubschrauber und der organisatorische Leiter des DRK. Weitere Reinigungsmaßnahmen wurden von der Straßenmeisterei und der unteren Wasserbehörde des Landkreises erledigt.

Die Kreisstraße wurde während der gesamten Einsatzzeit für zwei Stunden voll gesperrt.