Baum auf Straße

„H1 – Baum auf Straße“, so heißt es nüchtern in der Feuerwehr-Alarmierungssprache. Das bedeutet für uns Feuerwehrkameradinnen und -kameraden den Arbeitsplatz im Büro, im Klärwerk, im Naturschutzgebiet oder bei der Wohngemeinschaft für Menschen mit Behinderungen verlassen und im Dienst der Gesellschaft ausrücken und die Straßen wieder freimachen, damit andere Menschen zur Arbeit fahren können, ihre Kinder in den Kindergarten bringen können, zum Arzt oder zum Einkaufen gehen können. Sturmtief Bennet hatte uns aber nicht nur einen Baum beschert, sondern drei und einen umgestürzten Altkleider-Container haben wir auch gleich noch aufgerichtet. Nach einer Kontrollfahrt durch den Ort ging es dann auch für uns wieder zurück an unsere Arbeitsplätze in die normale Arbeitswoche – bis zum nächsten Feuerwehreinsatz.